Schmetterlingsfund

Sie werden immer seltener, dabei sind Schmetterlinge für mich so ziemlich die schönsten Tierchen dieser Erde.

Auf meiner Suche nach möglichst vielen diversen Arten fand ich u.a einen bunt gescheckten, leider schon toten, Wachtelweizen-Scheckenfalter. Er saß mit ausgebreiteten Flügeln auf einer Grünpflanze am Straßenrand. Als ich mich heranpirschte, rührte er sich nicht. Das machte mich stutzig, denn tagsüber sind die Flatterchen viel zu scheu. Auch die staubigen Netzüberreste an seinen unteren Flügeln liessen keinen Zweifel: er war tot. Ich hoffe, er ist friedlich an Altersschwäche gestorben, zumindest ist er keiner Spinne zum Opfer gefallen.

Zum Ende meiner Wanderung konnte ich aber noch einen (lebendigen) Feuerfalter in meine Fotosammlung aufnehmen.

Dennoch wird deutlich nach zwei Tagen mit 30km Wanderung: die Artenvielfalt und Anzahl der Falter hat erschreckend abgenommen. Wo soll das nur hinführen…?!

Wachtelweizen-Scheckenfalter

Feuerfalter

(Leider hatte ich nur mein Handy griffbereit…)

19 Kommentare

      1. Ich schau`auch immer wieder nach diesen hübschen Tierchen :-). In diesem Jahr habe ich in unserem Garten Schmetterlingsflieder gepflanzt, die jetzt zu blühen beginnen. Ich bin mal gespannt ob die kleinen Falter darauf aufmerksam werden 🙂 LG

        Gefällt 1 Person

  1. … oder einfach ein paar Blumen in den Garten/auf den Balkon stellen … dann kommen die Schmetterlinge gerne. Ich hab jetzt mal gegoogelt, was für Schmetterlinge in NRW es gibt und war erstaunt, wie viele und wie unterschiedliche es gibt und wie wenige ich davon kenne. Deine Schmetterlinge kannte ich zum Beispiel auch nicht…

    Gefällt 2 Personen

    1. Hey, ja, ich hab’s schon ein paar Mal mit Blumen auf Balkonien versucht, leider sind sie eingegangen, bevor die Schmetterlinge sie entdeckt hatten. Es ist zu heftig Südsonne, die von meinen Nachbarn sind tot durch verbrennen! LG F

      Gefällt 1 Person

  2. Oh ja, Du hast ja so recht 😦
    Wir haben Schmetterlingsflieder im Garten und es ist in diesem Jahr erschreckend, wie wenig Schmetterlinge sich an diesem tummeln. Sonst war er voll davon. In diesem Jahr ist es sehr auffällig, dass hauptsächlich Kohlweißlinge herumflattern und wenn man Glück hat, ist mal eine andere Art dabei. Aber das ist wirklich Glück. Sehr, sehr schade diese Entwicklung.

    Gefällt 1 Person

  3. Sehr schöne Fotos sind dir da gelungen . Leider komme ich erst jetzt dazu mir andere Beiträge nach und nach anzusehen . Oft war ich bei meinen Touren in Regionen da gab es kein Internetempfang . Auch jetzt bin ich wieder auf einer Tour, habe aber jetzt auf einem Campingplatz Empfang so kann ich mir beim Frühstück Fotos ansehen .LG Werner

    Gefällt 1 Person

    1. Moin Werner, vielen lieben Dank 😊! Macht doch gar nichts, ich schaffe es ja auch nicht, regelmäßig meinen Reader durchzusehen 😉. Ich wünsche Dir viel Spaß bei Deiner derzeitigen Tour und gutes Frühstück 😃! VG F

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.